16 Anforderungen an den richtigen Arbeitsplatz für hochsensible Personen (HSP)

Inhalt:

  1. Was versteht man unter hochsensiblen Personen?
  2. Wertekonflikt zwischen westlicher Leistungsgesellschaft und HSP
  3. Besondere Fähigkeiten von HSP
  4. Anforderungen an einen Arbeitsplatz

Was versteht man unter hochsensiblen Personen?

Dr. Elaine Aron, eine amerikanische Psychologieprofessorin und Psychotherapeutin hat diesen Begriff in ihrem 1996 erschienenen Buch „The highly sensitive person“ (Die hochsensible Person) geprägt.  Sie definiert Hochsensibilität als Persönlichkeitsmerkmal, das bei 15 – 20 % der Bevölkerung auftritt und Männer und Frauen gleichermaßen betrifft. Hochsensible Personen (HSP) haben im Vergleich zum Rest der Bevölkerung ein leichter erregbares Nervensystem und eine ausgeprägte, nuancenreiche Wahrnehmungsfähigkeit. Sie sind sehr feinfühlig und nehmen Reize verstärkt wahr. Dazu zählen äußere Reize wie Gerüche, Geräusche, Stimmungen anderer und innere Reize wie Gedanken, Gefühle, Erinnerungen. Sie verarbeiten Informationen differenzierter und tiefer und werden schneller durch zu viele oder zu intensive Reize überstimuliert.

Wertekonflikt zwischen westlicher Leistungsgesellschaft und HSP

Die westliche Leistungsgesellschaft ist geprägt durch Konkurrenzkampf, Wettbewerb, schnelle, kurzfristige Erfolge, Gewinnmaximierung, Leistungs- und Termindruck, Belastbarkeit usw. Dem gegenüber stehen für HSP typische Werte wie vorausschauendes Denken, Zukunftsvisionen und Nachhaltigkeit, Moral und Ethik, Empathie, Fairness, Authentizität, Integrität, Kooperationsbereitschaft und ein Gespür für größere Zusammenhänge. Moderne Kommunikationsmittel, Informationsüberflutung, immer schnelleres Tempo, ständige Verfügbarkeit, Hektik und Stress bringen uns schnell an unsere Grenzen und Hochsensibilität tritt immer mehr ins Bewusstsein der Betroffenen.

Hochsensible Personen leiden aufgrund ihrer Empfindsamkeit stärker an Über- oder Unterforderung und Unzufriedenheit am Arbeitsplatz als andere. Ihre besonderen Fähigkeiten und Bedürfnisse finden oft zu wenig Beachtung.

Besondere Fähigkeiten von HSP

Hochsensible Menschen zeichnen sich aus durch:

  • Vorausschauendes, ganzheitliches Denken und Antizipation von Konsequenzen einer Entscheidung
  • Gute Konzentrationsfähigkeit und Belastbarkeit
  • Rasches Erkennen von Verbesserungspotential
  • Hohe Problemlösungskompetenz
  • Antizipation von Kundenwünschen
  • Nuancenreiche Wahrnehmung und Liebe zum Detail
  • Gute Intuition, große Kreativität, Idealismus, hohe Reflexionsfähigkeit
  • Empathie (Einfühlungsvermögen, Taktgefühl, Achtsamkeit, Vertrauenswürdigkeit, Hilfsbereitschaft)
  • Organisationstalent, Strukturiertheit und Beobachtungsgabe
  • Sinn für Farben und Formen, Stilsicherheit
  • Wissbegierde, hohe Lernbereitschaft, Begeisterungsfähigkeit
  • Gewissenhaftigkeit und Verantwortungsbewusstsein

Mögliche Nachteile können entstehen durch:

  • Sinkende Leistungsfähigkeit unter Beobachtung (bei Präsentationen, Meetings)
  • Geringe Stressresistenz, schnelle Gereiztheit und Überreaktion, Gefühl von Überforderung
  • Zu starke Anpassung, zu wenig Abgrenzung, Konfliktscheue
  • Starkes Rückzugsbedürfnis, Energiegewinnung durch Alleinsein statt durch Kontakte

Anforderungen an einen Arbeitsplatz

Du bist hochsensibel oder fühlst dich durch oben Genanntes angesprochen? Dann empfehle ich dir bei der Wahl deines Arbeitsplatzes folgende Faktoren zu beachten:

  1. Schaffe dir eine Arbeitsumgebung, in der du dich gut konzentrieren kannst und nicht ständig durch Telefonate, Gespräche anderer, Besucher oder subtile Geräusche (Radioberieselung, Ventilator) abgelenkt wirst.
  2. Wähle einen Arbeitsplatz oder Arbeitsraum, der möglichst lärm- und geruchsarm, angenehm beleuchtet, gut temperiert und zugfrei ist (kein künstliches Licht, keine Klimaanlage).
  3. Bevorzuge eine flexible Zeiteinteilung mit ausreichend Pausen, Rückzugsmöglichkeiten zur Regeneration, nicht zu lange Arbeitstage (Überstunden!) oder eventuell Home office.
  4. Achte auf eine gute Work-life-Balance und eine energiespendende Freizeitgestaltung.
  5. Die meisten von uns suchen eine sinnhafte Tätigkeit, oft verbunden mit dem Wunsch, etwas für das Allgemeinwohl zu tun.
  6. Achte darauf, dass deine Fähigkeiten und Stärken möglichst optimal zum Einsatz kommen und du dein volles Potential leben kannst.
  7. Die Möglichkeit zur Übernahme von Eigenverantwortung, Eigeninitiative und das Ausleben deiner Kreativität wird deine Arbeitszufriedenheit steigern.
  8. Oft ist Anerkennung, Lob und Sinnhaftigkeit für dich wichtiger als Entlohnung. Achte dennoch darauf, dass du angemessen und deinem Wert entsprechend entlohnt wirst.
  9. Finde geeignete Möglichkeiten zur Präsentation der eigenen Leistung (HSP sind keine Selbstdarsteller, reden nicht gerne vor Gruppen, ihre Leistung ist für andere oft zu wenig sichtbar).
  10. Aggressive Vertriebs- oder Verkaufsjobs liegen dir meist weniger als beratende und unterstützende Tätigkeiten.
  11. Überlege dir, ob du eine Position als Fachkraft mit Entfaltungsmöglichkeiten oder eine selbständige bzw. freiberufliche Tätigkeit einer Führungskarriere vorziehen möchtest
  12. Achte darauf, ob die gelebte Unternehmenskultur zu deinen Werten passt.
  13. Meist fühlst du dich in kooperativen Strukturen wohler als in hierarchischen.
  14. Achte auf Wertschätzung, Respekt, Authentizität, zeitnahe Informationsweitergabe, klare Kompetenzverteilung und gute Kommunikation zwischen MitarbeiterInnen und Vorgesetzten.
  15. Du hast eine hohe Selbstmotivation, die durch Kontrolle, Bevormundung, Termin- und Leistungsdruck leicht zerstört wird.
  16. Finde eine Balance zwischen Rückzug und Kontakt zu anderen (Mittagspause, Small talk).

Für Unternehmen stellt sich die Aufgabe, die individuellen Fähigkeiten ihrer hochsensiblen ArbeitnehmerInnen besser zu fördern und optimal einzusetzen, so dass beide Seiten profitieren. Wichtig ist auch, ein angenehmes Umfeld und förderliche Arbeitsbedingungen zu schaffen. HSP könnten dadurch ihre besonderen Qualitäten besser nutzen und Produktivität und Arbeitszufriedenheit steigern.

Hast du den perfekten Arbeitsplatz für dich bereits gefunden oder denkst du über einen Wechsel nach? Vielleicht willst du dich auch mit deiner Berufung selbständig machen?

Schreib mir einen Kommentar oder kontaktiere mich gerne über das Kontaktformular.

Melde dich zu meinem Newsletter an!

... und hole dir als Dankeschön mein E-Book „Öffne dich für deine Berufung“

Bitte lies und akzeptiere die Datenschutzerklärung.

Kommentar hinzufügen